Sie sind hier:

Post stellt Beförderung im Inland-Flugverkehr ein

1
1

teetussi
(bei 1673 Stimmen)
Beiträge: 851

Post #1 geschrieben am 07.04.2024 - 18:10

Hallo allerseits,

am 28.03.2024 kam es in den Nachrichten u. a. ZDF - es war schon länger im Gespräch. Die Gesetze haben sich geändert. Früher mussten Briefe innerhalb von 1-2 Tagen beim Empfänger ankommen, dazu war die Post verpflichtet. Jetzt haben sich die Gesetze geändert und zum Schutz unserer Umwelt fliegen nicht mehr jede Nacht innerhalb Deutschlands die Flugzeuge voller Briefen & BÜWAS über unser Land!

Jetzt werden auch BÜWAS auf dem Landweg d. h. mit Zügen & LKW befördert. Das war vorher eher die Ausnahme. Deshalb sind nicht nur Briefe, sondern auch alle anderen Sendungen wie BÜWAS, Einschreiben, Päckchen & Pakete länger unterwegs.

Da wundert man sich über Nachfragen nach 2-3 Tagen "Wo bleibt mein Buch?" und über Sternabzüge in den Bewertungen, wenn Bücher innerhalb von 10 Tagen nach der Anforderung eingetroffen sind (habe ich selbst so erlebt).

Ich schicke schon seit mehreren Monaten Versandnachrichten an meine Tauschpartner - ich habe ja den Nicknamen und schicke eine kleine Nachricht "Habe dein Buch/Hörbuch am xy in den Kasten geworfen" oder ich kommuniziere das in der Shoutbox, wie es viele TP mittlerweile tun. So kann jeder abschätzen, wann man ungefähr mit der Zusendung rechnen kann.

Und kleiner Tipp am Rande: Ich verschicke mehrere Bücher nicht mehr einzeln, sondern gerne als Päckchen über Hermes, auch wenn es für mich persönlich umständlicher ist (Päckchen kann ich dem Postzusteller mitgeben, zu Hermes muss ich fahren oder laufen und als chronisch-kranker Mensch kann ich das nicht jeden Tag). Und hier schicke ich immer die Sendungsnummer, da hat man es in der Hand, wohin das Päckchen zugestellt wird!

Derzeit aktive Mitglieder: Büchereule, Buchstabensuppe, filmfan66, Ulli