Sie sind hier:

Gartenfreunde hierher :-)

1 ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21
1 ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21

indianerin
(bei 54 Stimmen)
Beiträge: 10384

Post #201 geschrieben am 09.08.2018 - 16:41

Hier ist kein Tropfen gefallen, nur Schweißtropfen bisher. Angeblich soll ja noch was kommen....die Pflanzen und Tiere brächten es dringend.

teetussi
(bei 317 Stimmen)
Beiträge: 1579

Post #202 geschrieben am 10.08.2018 - 07:53

Mittwochfrüh der erste Regenschauer seit Langem - immerhin ist meine Regentonne dank Klappe am Fallrohr wieder voll! :)

Ich muss nicht gießen, auch die Balkonkästen sind alle gut durchgefeuchtet und im Garten sieht es auch gut aus! Ich gucke da am Wo-Ende mal.

Bei uns ist die Temperatur mit erstaunlich wenig Schauern in den letzten beiden Tagen (immerhin hat es ein paar Mal kräftig geschüttet und nachts offenbar auch geregnet!) gut abgekühlt auf mittlerweile nur noch 18 Grad. Herrlich! Da friere ich doch gerne nach der Hitze der letzten 9 Wochen!! :) :) :)

Qualle
(bei 36 Stimmen)
Beiträge: 3257

Post #203 geschrieben am 10.08.2018 - 13:16

Regen gab es zwar keinen, zum Glück aber auch kein Unwetter, muss ja nicht sein. Aber abgekühlt ist es, die Luft ist herrlich, es ist etwas windig bei 24 Grad. So darf es von mir aus erst einmal bleiben.

indianerin
(bei 54 Stimmen)
Beiträge: 10384

Post #204 geschrieben am 11.08.2018 - 21:37

Donnerstagabend gab es hier Unwetter mit reichlich Regen und Sturm, gestern war immer wie Regen und Sonne abwechseln bei 18 Grad.
Heute ist es auch so.

teetussi
(bei 317 Stimmen)
Beiträge: 1579

Post #205 geschrieben am 12.08.2018 - 12:23

Wir haben seit Freitag schon wieder Sonne und es wird auch jeden Tag richtig warm. Aktuell 24 Grad, es wird bestimmt bis zum Nachmittag locker bis 29 Grad. Für nächste Woche haben sie schon wieder Werte zwischen 31 und 35 Grad angekündigt. :(

Dabei war letzte Woche noch die Rede von "mindestens 10 Grad weniger" und "keine neue Hitzewelle, keine Werte über 30 Grad". War ja wohl nix. *seufz

Qualle
(bei 36 Stimmen)
Beiträge: 3257

Post #206 geschrieben am 12.08.2018 - 16:13

Das Wetter ist zwar für uns entschieden besser geworden, aber den Pflanzen fehlt es immer noch an Wasser, geregnet hat es immer noch nicht.
Selbst das verwilderte Grundstück nebenan sieht erbärmlich aus. Hartnäckige Pflanzen blühen zwar noch, aber das meiste ist kaffeebraun. Schade.

teetussi
(bei 317 Stimmen)
Beiträge: 1579

Post #207 geschrieben am 13.08.2018 - 07:47

Bis der jetzt verbrannte gelbe Rasen wieder grün nachwächst, wird es dauern. Aber der erholt sich auch wieder sagen Gärtner. Und warnen davor, bei Hitzewellen zu viel Augenmerk auf den Rasen zu legen! Der sollte ganz hinten anstehen und nicht stundenlang gewässert werden, wie es in manchen Gemeinden gemacht wurde (die klagten dann über Trinkwasser-Mangel!). ;)

Meine Blumen im Garten haben die Hitzewelle aber super überstanden, ohne lange Wasserexzesse von mir. Ich habe mäßig gegossen aber regelmäßig und das hat den Blumen gut geholfen! Mir sind sogar einige abgesoffen, weil ich zu viel gegossen habe. Vertrocknet ist keine einzige Pflanze! Irgendwas mache ich scheinbar richtig. :)

Auf dem Balkon lassen 2 Pflanzen die Blätter hängen - nicht, weil sie zu trocken sind, sondern weil sie sich über zu viel Wasser beklagen... :)

Qualle
(bei 36 Stimmen)
Beiträge: 3257

Post #208 geschrieben am 13.08.2018 - 12:30

Rasen erholt sich recht schnell, der treibt ja konstant nach.
Mein kleines Beet in der Einfahrt hat auch alles gut überstanden, da habe ich allerdings auch regelmäßig gegossen. Am auffallendsten ist die Erdbeerminze, die mag es anscheinend gut warm, die ist richtig üppig geworden!

Derzeit aktive Mitglieder: HomerSimpson1975, Qualle, Wuffi40